Anwalt Rechtsanwalt Senftenberg
Anwalt Rechtsanwalt Senftenberg
 

News

 

 

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ab 25.05.2018

 

Ab 25.05.2018 gilt in Deutschland die DSGVO und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)neu -  ohne Übergangsfrist. Durch europarechtliche Regelungen wurde der Schutz personenbezogener Daten verstärkt und erweitert. Die DSGVO gilt unmittelbar für deutsche Unternehmen und wird durch das BDSG neu ergänzt. Da die Bußgelder bei einem Verstoß gegen diese Vorschriften drastisch erhöht worden sind (bis zu 20 Millionen € oder 4 % des weltweiten Jahresumsatzes) empfiehlt es sich die eigenen Geschäftsprozesse im Hinblick auf ein datenschutzkonformes Verhalten zu überprüfen.

Die Prüfung kann anhand folgender Kriterien vorgenommen werden:

 

1.Benötige ich einen Datenschutzbeauftragten?

Ein Datenschutzbeauftragter ist beispielsweise zu bestellen wenn mindestens 10 Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogene Daten beschäftigt sind.

Achtung! Auch wenn kein Datenschutzbeauftragter bestellt werden muss, sind die Regelungen der DSGVO und des BDSG neu einzuhalten.

2. Muss mein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten  überprüft werden oder eines  erstellt werden?

Die DSGVO fordert eine Dokumentation aller Geschäftsprozesse, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Dies erfolgt mittels eines Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten.

3. Habe ich ausreichende technische und organisatorische Maßnahmen zur Umsetzung der rechtlichen Anforderungen zur Datensicherheit getroffen?

Durch die DSGVO sind folgende Maßnahmen erforderlich: Verschlüsselung der Daten, Stabilität der IT-Systeme, Wiederherstellbarkeit sowie die regelmäßige Überprüfung der Datensicherheit.

4. Welche externen Vertragspartner verarbeiten personenbezogene Daten meines Unternehmens? Überprüfung der Verträge und Anpassung sowie Neuabschluss eines entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrags.

5. Wie setze ich die Datenschutzinformationen gegenüber Kunden, Vertragspartnern und Mitarbeitern, von denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, um?

Nach der DSGVO sind alle Personen, von denen personenbezogene Daten verarbeitet werden über ihre so genannten Betroffenenrechte zu informieren.

 

Hier finden Sie mich:

 

Rechtsanwältin Andrea Weiß

Schwarzer Weg 1

01968 Senftenberg

Termine sind nach Vereinbarung jederzeit möglich.

 

Bitte rufen Sie einfach an oder schreiben mir eine E-Mail.

 

03573/ 80 94 191

 

info@kanzlei-andrea-weiss.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwältin Andrea Weiß